Lichtfest

In der Weihnachtsgeschichte ist es ja ein Stern, der den heiligen drei Königen den Weg weist zum Wunder, das geboren wurde. Man spricht da von einem gleissenden Licht.

Wir haben wieder Weihnachten und es ist für viele eine dunkle Zeit. Wenn wir Zeit haben, dann zünden wir jetzt gerne Kerzen an. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür… Und auch dann brennen Kerzen, beleuchten wir unsere Häuser. Das Licht ist allgegenwärtig und soll die dunkle lange Winternacht erhellen. Am 21.12.2021 ist zudem die Wintersonnenwende, das Licht kommt dann jeden Tag ein bisschen mehr zurück.

Wenn Du über das scheidende Jahr zurückdenkst… was hat Dir dieses Jahr das Leben erhellt?

Ist Dir vielleicht sogar ein Licht aufgegangen, hattest Du einen Lichtblick?

Kam etwas ans Licht, das lange Zeit verborgen war?

Und wer hat Dir das Licht in deine dunklen Stunden gebracht?

Das alles können Wegweiser sein, die Dich an einen Ort bringen, an den das Leben Dich haben will. Achte darauf. Geh den Weg. Suche das, was für Dich angelegt ist.

Und ja, Weihnachten. Ein Fest, an dem auch genau das gefeiert wird: Das Miteinander. Vielleicht hast Du im Trubel des Alltags und der Vorbereitungen auf die Feiertage doch noch einen Moment Zeit, kannst es Dir gemütlich machen, eine oder viele Kerzen anzünden und an die Menschen denken, die Dir dieses Jahr wertvoll waren. Mach ruhig eine kleine Liste und feire sie. Vielleicht schreibst Du eine Nachricht – oder Du sendest einfach nur gute Gedanken.

Ich wünsche Dir ein herrliches schönes und lichtvolles Fest!

Willkommen in der Adlerperspektive.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s