Die gute Nachricht

Als ich noch ganz jung war und schon lesen konnte sah ich manchmal freundlich lächelnde Menschen mit einer Zeitschrift in der Hand, deren Titel war „Die gute Nachricht“. Ich wollte sofort, dass meine Mutter sie kauft. Sie zog mich weiter und raunte mir zu, dass das Leute von einer Sekte sind (natürlich wusste ich nicht was das ist) und ich nie nie nie mit denen sprechen sollte. In den folgenden Jahren sah ich die Leute oft, sie klingelten manchmal auch an den Türen und einmal bekam ich so eine Zeitschrift, die ich meiner Mutter geben sollte. Ich blätterte sie durch und verstand: Gar nichts.

Ich fragte meine Mutter, was denn nun die gute Nachricht wäre. Sie konnte mit derlei Fragen (und ich hatte sehr viele davon) nichts anfangen. „Was willst Du denn nur! Die gute Nachricht! Was willst Du nur immer wissen?“. Ich schmollte. Ich wollte eine gute Nachricht. Unbedingt.

Auch heute bin ich immer noch in Vorfreude auf gute Nachrichten. Ich begehre sie immer noch leidenschaftlich. Ich will, dass Dinge gut ausgehen. Ich will, dass etwas gelingt.

Im Moment will ich, dass etwas, das uns alle nervt, endlich vorbei geht. Jeden Tag hoffe ich auf diese gute Nachricht.

Nun durfte ich am Weekend mal wieder meinen Visionboard Workshop geben und hörte mich selbst sagen: Kein Jahr ist schlecht. In jedem Jahr gab es Momente und Begegnungen, die einfach wunderbar waren. Als Hausaufgabe hatten die Teilnehmer ein kleines Resümee geschrieben und da waren sehr viele gute Nachrichten. Es waren wunderbare, helle Momente im Jahr 2021.

Vielleicht ist das ja die gute Nachricht?

Dass es kein schlechtes Jahr gibt. Es gibt einfach welche, in denen wir lernen. Und welche, in denen wir ernten. Es gibt Jahre die randvoll mit Glück sind. Und andere die fast ausschliesslich anstrengend sind. Aber immer gibt es schöne Momente, in jedem Jahr.

Was war Dein Highlight im 2021?

Wer ist der Mensch des Jahres für Dich 2021?

Was war der schönste Moment, der eine einzige Augenblick, den Du immer noch erinnerst?

Was war eine Überraschung in 2021?

Was hat Dir dieses Jahr wirklich gut getan?

Und was hast Du Neues erlebt, begonnen und bekommen, was Dir Freude macht?

Siehst Du? Richtig gute Nachrichten. In Zeiten, die angespannt sind, müssen wir uns die wieder holen. Erinnern. Uns daran wärmen.

In der vergangenen Woche hatten wir einmal richtig dicken Nebel. Man sah keine 10 Meter weit. Aber ich wusste: Da steht der schöne Baum. Da gibt es die wunderschöne Fernsicht bei schönem Wetter. Das Gute ist immer da. Vieleicht nur von Nebel eingehüllt. Die guten Nachrichten müssen wir manchmal selbst kreieren.

Hier eine gute Nachricht für Dich: Ich werde auch nächstes Jahr, 2022, das vierte Jahr – meinen Blog schreiben und jeden Montag in Deine Email Box liefern. Jeden Montag eine mentale Vitaminspritze, damit Du die Welt wieder etwas bewusster und schöner wahrnehmen kannst. Na, wenn das keine Gute Nachricht ist!

Willkommen in der Adlerperspektive.

Ein Gedanke zu “Die gute Nachricht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s