1 + 1 = 3

Wie lebst Du gerade in deiner Beziehung?

In den letzten Jahren habe ich viele Paarcoachings machen dürfen. Es ging oft darum, dass sich die Partner nicht (mehr) sehen konnten und sich in endlosen Wiederholungsschleifen um das Selbe stritten. Ganz oft liegen die Paarprobleme – die paar Probleme – in der Kommunikation. Bisweilen auch ist die gegenseitige riesige Erwartungshaltung ein Ansatzpunkt, den man wieder korrigieren kann.

Vor allem aber liegt es daran, dass Paare vergessen haben, sich gegenseitig Freiräume zu geben, in die sie nicht eingreifen sollten. Schlussendlich ist eine gesunde Partnerschaft eine Gleichung:

1 + 1 = 3

Denn ICH und DU und WIR sind die Zauberformel.

Wie es der Zufall so will, fand ich bei einem meiner Strandläufe ein Äquivalent im Sand. Eine Mytilus, eine Miesmuschel… sie hing noch zusammen. Und so zeigte sie eine Herzform. Ich musste ein bisschen schmunzeln, weil ihre Bedeutung so deutlich zu erkennen war.

Wenn Du in einer Partnerschaft bist – oder derzeit eine wünschst, dann solltest Du nicht nur auf deins und seines/ihres schauen, sondern vor allem auf die Schnittmenge. Was teilt Ihr miteinander? Was sind Eure gemeinsamen Werte? Was hält Euch zusammen? Was macht Eure Verbindung wertvoll? Was macht Euch zusammen schön? Was ist Euer Fundament?

Diese Schnittmenge ist gewissermassen der „heilige Raum“, den Ihr gemeinsam beschützen müsst.

Darüber müsst Ihr Euch Gedanken machen, müsst es ehren und wertschätzen und pflegen. Der Partner mag seine Macken haben, Dinge, die Dich an ihm nerven und aufreiben oder herausfordern. Das wird sich fast immer nicht ändern lassen, sondern muss meistens einfach liebevoll angenommen werden. Was rundherum passiert – in deinem Leben oder im Leben Deines Partners, deiner Partnerin, ist zweitrangig.

Niemand hat besser darüber geschrieben als Anne Morrow-Lindbergh, in ihrem Buch „Muscheln in meiner Hand“:

„Denn eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen wie sie ist, in ihrer Begrenzung – eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immerwährend vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt. Man muss die Sicherheit des beschwingten Lebens anerkennen, seine Ebbe, seine Flut und seine Unbeständigkeit.”

Alles kann sich ständig verändern und das tut es auch. Und viele „Macken“ der Partner scheinen manchmal unerträglich. Oder die Art, wie mein Pendant etwas tut, was er/sie zu diesem und jenem denkt, das kann alles unterschiedlich, manchmal sogar gegensätzlich sein. Aber was hier, in der Schnittmenge, dem gemeinsamen inneren Raum passiert, muss ein-ig sein. Muss für-einander sein, muss Priorität haben.

Diese Schnittmenge gibt es für alle Deine Beziehungen. Für deine Liebesbeziehung, für Deine Kinder und Geschwister, Eltern und Freunde, für die Menschen, mit denen Du gerne eine Insel teilst. Vielleicht magst Du Dir eine kleine Liste mit Deinen Beziehungsmenschen machen. Und dann eine Schnittmenge malen:


Was hält euch zusammen?


Welche gemeinsamen Werte habt Ihr?

Was an dieser Verbindung ist wertvoll?

Was macht Euch zusammen schön?

Was ist Euer Fundament?

Darüber zu diskutieren, es zu bestimmen, wird Euch einen riesigen Schritt zueinander bringen und auch wieder aufzeigen, was Ihr aneinander habt. So kann Partnerschaft wirklich wertschätzend gelingen.

Die Muschel zeigt uns auf, dass es ein Miteinander-Bindeglied gibt und auch eine freie Entfaltung, wie ein Flügel. Oder ein ausgestreckter Arm. Da fällt mir noch ein weiteres schönes Zitat ein:

Wir alle sind Engel

mit nur einem Flügel

um fliegen zu können

müssen wir uns umarmen.

Ich wünsche Dir eine schöne, herzenswarme Woche. In der Du erkennen kannst, welche wunderschönen Schätze Deine liebsten Beziehungen in sich tragen.

Willkommen in der Adlerperspektive.

Diesmal für meinen Bruder Ralf. Eine fantastische Schnittmenge, die uns vereint. Schön, dass es Dich gibt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s