Happy new Year!

Nun wird es rund, dieses lange Jahr. Hast Du es auch so empfunden? War es lang und voll, war es wertvoll für Dich? Und wie fühlst Du Dich wenn Du an 2018 zurück denkst?

Mit welchem Wort, Gefühl, Bild verbindest Du es?

Wer waren Deine Menschen des Jahres?

In meiner Praxis in Zürich machen wir jedes Jahr eine Collage fürs neue Jahr, die uns fürs nächste Jahr vorbereiten kann. Wir schauen uns das alte Jahr an, mit all seinen Geschenken, Verlusten und Herausforderungen und daraus ergibt sich dann ganz geschmeidig, was wir uns für das nächste Jahr wünschen. Nicht selten beginnt die „Magie“ die Dinge gleich in die richtige Richtung zu lenken.

Jetzt, in den Rauhnächten, wäre Zeit für ein Resümee, eine Bilanz und einen ersten Ausblick fürs neue Jahr.

Die Rauhnächte, auch Glöckelnächte, Rauchnächte oder Weihnächte, sind die Tage von Weihnachten bis nach dem Jahreswechsel. In den meisten Regionen beginnen die zwölf heiligen Nächte in der Nacht auf den 25. Dezember um 0:00 Uhr und enden am 6. Januar, dem Dreikönigstag, um 24:00 Uhr. Die magische Zeit ist voller Legenden, Märchen und Mythen. An Rauhnächten führen die Menschen bis heute altbekannte Rituale durch wie das Bleigiessen, das Räuchern der Häuser und Ställe oder das Sternensingen am 6. Januar.

Die Positionen des Sonnen- und Mondjahres bilden den Jahreskreis. Im Hinblick auf die jahreszeitlichen Eckpunkte bestimmt die Sonne die grossen Rhythmen wie die Jahreszeiten, während der Mond die erdgebundenen Zyklen im Jahreskreis bestimmt.

Jetzt ist Zeit zur Innenschau, zum Lesen, Wachen und Träumen. Oder eben genau das: Ein Papier nehmen und mal aufschreiben wie das Jahr war. Was war besonders an diesem Jahr 2018.

Gerne gebe ich Dir dafür einen Fragebogen, der es Dir leicht fällen lässt, dankbar zurück zu schauen, das Leben nochmals aus der Adlerperspektive zu betrachten. Und dann geht’s volle Kraft voraus in das neue Jahr.

Rück-schau: Schreibe ein Resümee über 2018

Wie habe ich mich anfangs des Jahres gefühlt?

Welche Menschen habe ich neu begrüsst in diesem Jahr?

Welche Ereignisse haben mich überrumpelt?

Was war das Geschenk des Jahres?

Was habe ich neu gelernt?

Was habe ich aufgegeben oder beendet oder verabschiedet?

Wann war mein dunkelster und wann mein hellster Moment?

Was ist mein Motto für dieses Jahr?

Welche Begegnung habe ich besonders geschätzt?

Worauf hätte ich gerne verzichtet?

Welche Landschaft hat mich dieses Jahr beseelt?

Wofür bin ich dankbar in diesem Jahr?

Und nun:

Voraus-schau 2019

Beschreibe welchen Weg Du dieses neue Jahr einschlagen willst.

Beschreibe wie Du Dich am Ende dieses Jahres fühlen willst.

Beschreibe für welche Erfahrungen, Menschen und Ereignisse Du Dich ab sofort

öffnen willst.

Beschreibe Deine Wünsche für das neue Jahr.

Beschreibe Dein wichtigstes Ziel.

 

Nimm den Focus im neuen Jahr in Dein Blickfeld. So möge Dir alles gelingen.

Ich wünsche Dir ein grossartiges neues Jahr 2019. Und ein dankbares Zurückschauen auf das alte Jahr. Denn nichts ist jemals umsonst.

Willkommen in der Adlerperspektive.

 

IMG_4862

2 Gedanken zu “Happy new Year!

  1. Tanja

    Das Jahr 2018 nun liegt hinter uns. Es brachte in unser Leben unterschiedlichste Ereignisse und Momente: glückliche und traurige, Herz erwärmende und nachdenklich anmutende. Wir haben neue Menschen in unserem Leben begrüßen dürfen, mussten sich aber auch von anderen Abschied nehmen. Von manchen für immer.
    Ich hoffe , alles schweres, trauriges und schmerzhaftes hinter uns liegt!
    Ich danke dem alten Jahr, oder, richtiger gesagt, ich danke dem lieben Gott für alles was in diesem Jahr war: was mir gegeben und nicht gegeben wurde, was mir begegnet und mir entgangen ist, was ich erfahren und kennengelernt habe und was mir verborgen geblieben ist. Das alles hat mich nur stärker gemacht. Ich danke Ihm dafür!
    Und nun…
    Das neue Jahr liegt vor uns… Wie ein weißes Blatt Papier. Wie ein vom frischen Schnee bedecktes Feld. Welche Geschichte schreiben wir auf diesem Blatt? Welche Spuren hinterlassen wir in diesem Schnee?
    Ich wünsche uns allen, dass die Geschichten, die wir schreiben, spannend, interessant, voller Liebe und Zuversicht sind und, selbstverständlich, ein Happy End haben!
    Ich wünsche uns, bevor wir uns auf den Weg machen, dass wir uns IHM (an)vertrauen. Erst dann werden wir in diesem frischen weißen Schnee die festen Spuren hinterlassen können, und nur dann können wir den richtigen Weg finden, der gerade aus in das Leben voller Liebe führt.

    Ein traumhaft schönes, glückliches und erfolgreiches Jahr und Leben – viel mehr Leben – wünsche ich uns!

    P.S.: Das Jahr 2019 im russischen Kalender ist das Jahr des gleitenden Adlers.
    Also breitet eure Flügel aus und … los!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s